Maculélé

Maculélé ist ein Stocktanz, der wahrscheinlich ähnlich wie Capoeira entstanden ist. Dabei stehen sich zwei Spieler gegenüber, jeder mit zwei Stöcken in den Händen. Zum Rhythmus der Trommel und der typischen Maculélé-Lieder schlagen sie die Stöcke gegeneinander. Neben dem Grundschritt gibt es auch beim Maculélé ganz unterschiedliche Bewegungen. Von Drehungen über Sprünge bis hin zu akrobatischen Einlagen.

Wir bauen Maculélé regelmäßig in unser Training mit ein. Es ist am Anfang zwar etwas anstrengend, macht aber unheimlich Spaß – wenn man auf die eigenen Finger und die des Gegenüber aufpasst.

Termine

Raumvermietung: wir vermieten einen kleinen Mattenraum ( ca. 50qm ) und einen großen Tanzraum mit Spiegel ( ca. 100qm ) sehr hell. Duschen vorhanden. Bei Interesse: email oder anrufen